Aktuell


  • Kommentar LZ Rheinland Nr. 34/2016 - Nicht einfach laufen lassen!

    (25.08.2016) Milchbauern haben im Moment wenig zu lachen. Niedrige Erzeugerpreise trüben nach wie vor die Stimmung. Und damit nicht genug. Forderungen des Lebensmitteleinzelhandels machen den Milchbauern zusätzlich das Leben schwer.  mehr ...

  • Kommentar Gartenbau Profi Nr. 08/2016 - Krimkrise, Brexit, Putsch und Terror
    Zeit für großes Drama

    Hamlet lässt grüßen: Da werden erst unheilvolle Allianzen geschmiedet, um überhaupt an die Macht zu kommen. Dann wird im Glücksgefühl, diese Macht ausbauen zu können, die allgemeine Stimmungslage falsch interpretiert und schon ist er da, der Scherbenhaufen. Hilft wohl nichts, denken sich die dafür Verantwortlichen, besser einmal weggeduckt und den Schlamassel anderen überlassen. Aber halt, hatte Remainbefürworter James Cameron denn nicht eigentlich auch selbst immer alles schlecht gemacht, was aus Brüssel kam? Um dann gewissermaßen durch Wunderheilung zum Supereuropäer mutiert innerhalb weniger Wochen zu versuchen, das britische Stimmungsruder in Richtung Europa herum zu reißen?  mehr ...

  • Kommentar Spargel & Erdbeerprofi Nr. 03/2016 - Landwirtschaft: Quo vadis!

    Vor zwei Jahren war die Welt für die deutschen Milchbauern bei oberflächlicher Betrachtung absolut in Ordnung. Die Nachfrage auf dem Weltmarkt boomte und die erzielten 40 Cent je Liter Milch sicherten die Existenz der Betriebe und ermöglichten ihnen die erforderlichen Gewinne. Viele Betriebe hatten mit Blick auf den sich abzeichnenden Nachfrageschub schon Jahre zuvor damit begonnen, in notwendige Modernisierungen und die Erweiterung der Kapazitäten zu investieren. Und heute – der Euphorie ist die Ernüchterung gefolgt, beim Milchgipfel in Berlin wird ein Bild der Ohnmacht vor den Kräften des Marktes offenkundig.  mehr ...

  • LZ Pflanzenschutz Tipps und Trends

      mehr ...

LZ Rheinland Nr. 34/2016
Gartenbau Profi Nr. 08/2016
Spargel & Erdbeer Profi Nr. 03/2016
Besser als Gold - Märchenhafte Kurzgeschichten von Andrea Bahrenberg